Wir danken für Ihre PayPal

 
Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

Sicherheitspartner
 

Unser Programm

proNACHBAR ist eines der größten und erfolgreichsten Projekte im deutschsprachigen Raum, das sich dem Thema Kriminalitätsprävention in der Nachbarschaft widmen.

Zunehmende Komplexität erfordert aktives Handeln

Die Welt wird immer komplexer. Staatliche Einrichtungen können in vielen Lebensbereichen ihren offiziellen Auftrag nicht mehr zufriedenstellend erfüllen und nur mit Unterstützung durch die Bürger werden Verbesserungen möglich. Bei Thema Sicherheit zeigt sich das ganz besonders. Das bestätigt auch eine aktuelle Studie zum Thema Sicherheitsgefühl: So glauben 65 % der österreichischen Bevölkerung, dass die Kriminalität zugenommen hat. 53 % glauben, dass sich die Situation in den nächsten 5 Jahren noch weiter verschlechtern wird. Handlungsbedarf ist also gegeben.

Worum geht es bei proNACHBAR?

Um der zunehmenden Verunsicherung der Bevölkerung entgegen zu wirken, ist Engagement der Bevölkerung gefragt. Es reicht längst nicht mehr, dass die Polizei ihre wertvolle und geschätze Aufgabe im Rahmen des staatlichen Auftrags ausübt. Die Kriminalität hat längst alle Lebenssphären erreicht. Mit der zunehmenden Globalisierung und den neuen Medien kommen jeden Tag neue Ausprägungen von verbrecherischem Verhalten dazu. Daher ist ein neues Konzept zur Gewährleistung der subjektiven Sicherheit erforderlich. Hier setzt proNACHBAR an: Die Bürgerinitiative versteht sich als Ergänzung zu bestehenden - staatlichen und nicht-staatlichen - Strukturen, mit dem Ziel der Prävention von Eigentumsdelikten unter der aktiven Einbindung der Bevölkerung.

Ziele von proNACHBAR

 

 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2018 proNACHBAR • Impressum