Wir danken für Ihre PayPal

 
Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

Sicherheitspartner
 

SaferCities
 

21-06-2019 Einbruchsversuch und weitere Vorfälle

proNACHBAR informiert: 21.06.2019

proNACHBAR Mitglieder berichten:

  1. Juni um 19:53

Vorsicht Einbruchsversuch in der Josef-Schustergasse 2. 1130 Wien, Tatzeit zwischen 16 Uhr und 17.45 Uhr . Spurensicherung ist vor Ort .

Weiters wurden wir informiert: Mittwoch 19. Juni 2019

Hier sind uns drei Fälle von möglichen Betrugsversuchen bekannt. So wurde in der Anton Langer Gasse eine Familie bedrängt, mit dem Argument dass ihre Dachrinne doch erneuert werden müßte. Die Familie hat sich, richtiger Weise, auf keine weiteren Diskussionen eingelassen!

Bei dem nächsten Versuch wurden Malerarbeiten sofort angeboten, und bei einem weiteren Vorfall wurde mit einem Trick versucht, auf das Grundstück zugelangen (.. „uns ist bei Arbeiten auf dem Nachbargrundstück etwas in ihren Garten gefallen“). Das hat natürlich nicht gestimmt, da der Nachbar keine Arbeiter hatte. Auch hier wurde richtig reagiert!

Bei jedem Vorfall wurde ein weisser Kastenwagen gesehen. Leider konnten unsere Mitglieder keine weiteren Angaben machen (z.B. Autonummer, Automarke, Landeskennzeichen, Personenbeschreibungen ect.).

ACHTUNG:

Bei unserer Analyse zu den Tatzeiten (Jänner bis Juni) ist uns aufgefallen, dass diese immer öfter untertags stattfinden (8:30 – 9:30 oder 16:30 – 18:30).

Unsere Tipps:

Nachbarn helfen Nachbarn 

  • Die Polizei kann nicht überall sein, um Straftaten zu verhindern. Doch Nachbarn, die einander helfen, gibt es fast immer.
  • Pflegen Sie den Kontakt zu Ihren Nachbarn. Sprechen Sie die Bewohner Ihres Hauses oder Ihrer Nachbarhäuser an. Organisieren Sie ein Treffen, und tauschen Sie untereinander Rufnummern aus. In einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher, Diebe und Betrüger kaum eine Chance.

Weitere proNACHBAR Tipps:

  • Achten Sie bewußt auf gefährdende und verdächtige Situationen
  • Halten Sie in Mehrfamilienhäusern den Hauseingang auch tagsüber geschlossen.
  • Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie den Türöffner drücken
  • Achten Sie auf Fremde im Haus oder auf dem Nachbargrundstück, und sprechen Sie diese Personen an – fragen Sie, ob Sie helfen können
  • Sorgen Sie dafür, dass in Mehrfamilienhäusern Keller- und Bodentüren stets verschlossen sind

https://www.wien.gv.at/stadtplan/

Können Sie Angaben zu diesem Vorfall machen? Haben Sie verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt?


 Bei verdächtigen Wahrnehmungen rufen Sie die POLIZEI!

 Hinschauen, statt Wegschauen.
 Meldungen bitte an proNACHBAR!

 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2019 proNACHBAR • Impressum