Wir danken für Ihre PayPal

 
Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

Sicherheitspartner
 

19-09-2018 Autos auf Feuerlöscher aufgebockt und Reifen samt Felgen gestohlen

Nachbarn melden: 19.09.2018 um 10:04

Delikt                     Autoreifen
Adresse                  Carlbergergasse
PLZ                        1230
Ort                         Wien
Datum                    9.9.2018
Uhrzeit                   Nachts
Modus                    Feuerlöscher als Unterlage verwendet
Gestohlenes_Gut     4 Reifen samt Felgen

Meldung

Autoreifen gestohlen


Beste Grüsse,
Ch. H.


Autoreifen gestohlen

2. JULI 2018 direkt an meinem Geburtstag. 23ter Bezirk Inzersdorf Wien Süd Bau. Und ich kenne noch andere Betroffene in Liesing und Bezirk Schwechat. Und es sind IMMER Sondermodelle betroffen. Golf GTI, Oktavia RS, Swift Sport, Fiesta ST.. Mein Schaden betrug ca. 7000€. Fahrertüre gewaltsam aufgebrochen, Schloss und Tür zerstört, Radio gestohlen, Unterboden und Schweller durch Feuerlöscher eingedrückt und die Felgen gestohlen. Wagenheber am Foto ist übrigens mein eigener aus dem Kofferraum. Die pfeiffen sich gar nix.

MfG. P. St.

(Anm. der Redaktion) Bilder wurden von Patrik St. zur Verfügung gestellt

Autoreifen gestohlen

Autoreifen gestohlen

Autoreifen gestohlen


Autoreifen gestohlen

03.10.2018, 17:14

Wie heute telefonisch besprochen übermittle ich Ihnen hiermit ein paar Details um Diebstahl meiner Räder aus der Garage in 1210 Wien Brünnerstraße 190.
Ich stand um 2.15 aus beruflichen Gründen auf, machte mir einen Kaffee und setze mich zum Balkon. Ich hörte für diese Uhrzeit von der Straße unten (Voglgasse 26) ungewöhnlich lauten Lärm. Ich nahm den Lärm als beladen eines Lieferwagens wahr, welches mir durch Schließen einer Schiebetüre bestätigt wurde. Danach startete das Fahrzeug und fuhr los (ca. 2.30). 
Ich selbst ging um 3.15 Richtung Garage. Bei der ersten Türe (Abgang Keller/Garage) wurde die Falle mittels Papier manipuliert sodass sie nicht ins Schloß fallen konnte zusätzlich war sie von innen mittels dem Drehrad 2 Mal versperrt. Erschien mir schon seltsam da diese Türe im Normalfall niemals versperrt ist bzw. Manchmal war sie nur einmal versperrt. Vielleicht waren die Täter schon öfters in der Garage kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen. Jetzt im Nachhinein würde es für mich logisch erscheinen.
An der 2. Türe angekommen wollte ich aufsperren nur die Falle reagierte nicht, ich konnte sie einfach aufmachen. Ich schaute mir die Falle an und entdeckte einen Zigarettenfilter der zum manipulieren benutzt wurde. 
Die 3. Türe lässt sich normal öffentlichen und ist nicht versperrt. 
Desweiteren wurde von der Polizei die vor Ort war (Wachzimmer Kummergasse) ein "Werkzeug" meines Erachtens nach ein Abzieher vom Fenster putzen sichergestellt werden.
Dieser welche eine gesamt Länge von geschätzten 2,50 m hatte war zerteilt und mittels Klebeband in unterschiedlich lange Stücke zusammen geklebt worden. Ich Vermute das dieses "Werkzeug" als Türstopper benutzt wurde um die letzten beiden Türen offen zu halten.

Mit freundlichen Grüßen,

M. D.

Reifen

08.05.2018 im 10. Bezirk - MfG. T.M.



Achten Sie auf Ihre Umgebung und melden Sie verdächtige Wahrnehmungen der POLIZEI 133!

 

Hinschauen, statt Wegschauen.
Meldungen bitte an proNACHBAR!

 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2018 proNACHBAR • Impressum