Wir danken für Ihre PayPal

 
Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

SaferCities
 

 Trickdiebstähle im Bereich der A4 und A6 im Burgenland; 22. April 2010

 UT  -  Trickdiebstähle im Bereich der A4 und A6 im Burgenland        

 Laut Mitteilung der API Potzneusiedl kam es in letzter Zeit vermehrt zum Auftreten von Trickdiebstählen entlang der Autobahnen A4 und A6 - Nordostautobahn.

Die Täter agieren immer lt. nachstehendem Modus Operandi:

Dem Lenker eines fahrenden PKW wird mittels Handzeichen ein technisches Gebrechen signalisiert. Nachdem dieser am Pannenstreifen angehalten hat, wird der Lenker und ev. der Beifahrer von den Tätern hinter das Fahrzeug gelockt. Während sich die Opfer hinter dem Fzg befinden werden durch einen zweiten Täter dann aus dem Fzg div. persönliche Gegenstände (Bargeld, Kreditkarten, Reisepässe, FS und ID-Karten, Handys ...) gestohlen.

Von den Opfern wurden immer einheitliche Personsbeschreibungen abgegeben:

männl. Person, blonde Haare, ca 30-40 Jahre alt, ca 170-180 cm groß, durchschnittliche Statur und männl. Person, dunkler südländischer Typ, ca. 30-40 Jahre alt, athletische Figur, eckige Kopfform, kantiges Gesicht, spricht slowakisch

Beim Fluchffahrzeug handelt es sich um einen Kombi der Marke AUDI A6, schwarz lackiert

Erläuterung:

UT- Unbekannte Täter. Modus operandi-Arbeitsweise von Tätern

Tipps der Kriminalprävention Wien:

Seien Sie misstrauisch, halten sie ihr Fahrzeug nicht sofort an, fahren Sie eventuell bis zur nächsten Raststation. Verständigen Sie über Notruf 133 die Exekutive.

Mit freundlichen Grüssen, CI Klein Gerhard und GI Gaudriot Robert

Kriminalpolizeiliches Beratungszentrum, Wien 7., Andreasgasse 4

Telefon: 0800/216346

 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2019 proNACHBAR • Impressum