Wir danken für Ihre PayPal

 
Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

Sicherheitspartner
 

SaferCities
 

2013-12-20 Taschendiebe schlagen auch auf Flughäfen zu

Weihnachtszeit ist Reisezeit. Besonders in langen Check-in-Warteschlangen ist Vorsicht angebracht. 

In der Vorweihnachtszeit haben Taschendiebe Hochsaison. Die Kriminellen treiben sich aber nicht nur auf Adventmärkten herum. Weihnachtszeit ist auch Reisezeit - und besonders auf Flughäfen lauern nicht selten auch Taschendiebe auf ihre Opfer. Unbemerkt für den Reisenden entwenden die Diebe sekundenschnell Geldbörsen, wichtige Reiseunterlagen oder Ausweisdokumente. Bieten Sie daher Taschendieben nicht die Möglichkeit, Ihnen Ihr Gepäck zu entwenden. Zudem kann unbeaufsichtigtes Gepäck am Flughafen schnell einen größeren Polizeieinsatz auslösen.

Oft schlagen die Diebe im Abflugs- und Ankunftsbereich des Flughafens zu. Dort, wo viele Reisende zusammenkommen, in langen Schlangen vor den Check-in-Schaltern warten oder nach Bussen oder Taxis Ausschau halten. Gerne suchen sie sich auch Opfer im Erdgeschoss der Parkhäuser, wo Neuankömmlinge ihre Mietwagen abholen. Gerade auf Flughäfen, die besonders stark videoüberwacht werden, arbeiten Taschendiebe meist nicht allein. Sie sind in Gruppen unterwegs und geben ihre Beute rasch an den anderen weiter.  

Viele Diebe machen sich aber gar nicht mehr die Mühe, mit Tricks einzelne Wertsachen aus Taschen zu fischen. Stattdessen nehmen sie gleich ganze Gepäckstücke mit, wie die Polizei des Frankfurter Flughafens (D) berichtet. Laut Statistik wurden 2011 etwa 500 bis 600 Koffer und Gepäckstücke am Rhein-Main-Flughafen gestohlen  - knapp 50 davon direkt an der Gepäckausgabe.


Leider gibt es keine Daten für Österreich!

 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2019 proNACHBAR • Impressum