Wir danken für Ihre PayPal

 
Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

SaferCities
 

 2013-10-03 Warnung vor Dämmerungseinbrüchen in Salzburg

 Die Salzburger Polizei informiert! Di 2013-10-01 11:42

Stadtpolizeikommando Salzburg - Kriminalprävention - 5020 Salzburg - Alpenstraße 1

Im Stadtgebiet von Salzburg wurden bereits die ersten Dämmerungseinbrüche in Wohnobjekte verübt.

Bitte beachten Sie die angefügten Sicherheitstipps und denken Sie rechtzeitig an den Einbau von mechanischen und/oder elektronischen Sicherheitseinrichtungen: 



Warnung vor Dämmerungseinbrüchen


In den Herbst- und Wintermonaten sind vermehrt „Dämmerungseinbrecher" am Werk. Diese Täter nützen die Abwesenheit der Hausbewohner in den frühen Abendstunden. Unbeleuchtete Wohnungen und Häuser signalisieren den Dieben schon von weitem, dass keiner zuhause ist. Gekippte Fenster wirken geradezu einladend. Im Schutz der Dunkelheit werden dann Fenster und Türen aufgehebelt und blitzschnell Häuser und Wohnungen durchsucht. Gestohlen wird dabei alles, was nicht niet- und nagelfest ist, vor allem aber Bargeld und Schmuck. 
  • Signalisieren Sie Anwesenheit mit Zeitschaltuhren, die in der Wohnung Lichter einschalten. Vermeiden Sie Zeichen Ihrer Abwesenheit wie ungeleerte Briefkästen und offenstehende, leere Garagen.
  • Sorgen Sie für genügend Außenbeleuchtung und nehmen Sie dem Dieb die Möglichkeit, ungesehen ums Haus zu schleichen. Räumen Sie Leitern, Werkzeug und andere Hilfsmittel für den Täter weg!
  • Versperren Sie alle Außentüren und schließen Sie alle Fenster. Versperren Sie auch das Gartentor und nehmen Sie dem Einbrecher damit die Möglichkeit, unauffällig in das Grundstück zu gelangen. Ein Schild „Warnung vor dem Hund"am Gartentor kann den Täter abschrecken.
  • Horten Sie keine größeren Geldbeträge in der Wohnung. Besser aufgehoben sind Geld, Schmuck und andere Wertsachen in einem Bankschließfach oder in einem ordentlich befestigten Tresor mit Zahlenkombinationsschloss.
  • Setzen Sie auf Nachbarschaftshilfe! Einbrecher hassen aufmerksame Nachbarn.

Achten Sie auf verdächtige Geräusche, Personen und Fahrzeuge. Notieren Sie Marke, Farbe und Kennzeichen von Autos, die Ihnen verdächtig vorkommen. Wenn der geringste Verdacht besteht, dass Einbrecher am Werk sein könnten, verständigen Sie sofort die Polizei über den Notruf 133 oder Den Euronotruf 112.


Bei der Wahl von zusätzlichen mechanischen und elektronischen Sicherheitsvorkehrungen berät Sie der Kriminalpolizeiliche Beratungsdienst gratis und objektiv.
Sie erreichen den Kriminalpolizeilichen Beratungsdienst des Stadtpolizeikommandos Salzburg unter der Telefonnummer 059133-55-3404.


  Dämmerungseinbrüche finden nicht nur in der Stadt Salzburg statt! Achten Sie besonders in der dunklen Jahreszeit auf verdächtige Personen oder Vorgänge. Informieren Sie im Verdachtsfalle die Polizei!
Über stattgefundene Delikte informieren Sie auch proNACHBAR. Nur so können wir Ihre Nachbarn warnen!

Neues Delikt melden unter: MELDUNG bzw. info@pronachbar.at oder 0681-10401412

 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2019 proNACHBAR • Impressum