Wir danken für Ihre PayPal

 
Sie finden uns auch auf:

proNachbar Facebook proNachbar Twitter proNachbar YouTube

EUNWA
 

 
Wir danken unseren Partnern:

Rosa Moser
 

SaferCities
 

Polizei gerufen; 26. Dez. 2008

Polizei Liebes proNACHBAR Team, ich möchte Euch informieren, dass ich heute (26. 12. 08) nachts (01.05 h) die Polizei 133 gerufen habe.

Mitten auf der Lainzerbachstraße stand beim Gasthof Siegl ein roter Kleinwagen mit laufendem Motor. Da das doch ein recht ungewöhnlicher Halteplatz ist, selbst bei wenig Verkehr, wartete ich, was nun geschehen würde. Da sah ich Blitze aus dem Auto, und es wurde mir klar, dass der Fahrer diese (Rückseite) des Gasthof Siegl mit starkem Blitzlicht fotografierte. Elf Blitze sah ich, dann rief ich 133 an und erzählte von dem Fall. Auch dort war man der Meinung, dass eine Kontrolle angebracht sei. Ich informierte noch darüber, dass der Wagen nur 2 Wegfahr-Möglichkeiten habe: via Hermesstraße oder via Treumanngasse. Das Auto fuhr dann auf den Tiergarten-Parkplatz ein, wendete und stellte sich wieder ähnlich, aber mit etwas anderem Blickwinkel Richtung Siegl. Nach kurzer Zeit kam es wieder heraus und stellte sich wieder auf den vorigen Platz mitten auf der Straße. Insgesamt habe ich selbst den Wagen 15 min unter Beobachtung gehabt (Nummer leider nicht lesbar), dann fuhr er Richtung Treumanngasse davon. Kurz darauf kam schon der Streifenwagen, der bei seiner Anfahrt bereits gewissenhaft die Hermesstraße ausgeleuchtet hatte. Nach meiner Information nahmen sie die Verfolgung via Treumanngasse auf. Ich hoffe, dass sie (trotz der vielen Abzweigungsmöglichkeiten) fündig geworden sind und die Sache aufklären können.  

Etwa 14 Tg. vorher habe ich schon einmal angerufen, weil ein anderer Wagen ebenfalls nahe dieser Stelle gewartet hatte. Leider fuhr er davon, während ich die Speisinger Polizeinummer wählte.

Mit "nachbarlichen" Grüßen, Christine G.

 
proNACHBAR

proNACHBAR im Fernsehen ... im Fernsehen

proNACHBAR im Radio ... im Radio

proNACHBAR in Zeitungen ... in Zeitungen

proNACHBAR im Fernsehen

 

 Letzte Meldungen

© 2007-2019 proNACHBAR • Impressum